Daniel Gilgen

Familienvater und Geschäftsführer in einem Ingenieurbüro

 

Als Architekt/Ingenieur bin ich es gewohnt, die Dinge zu vereinfachen, berechenbar zu machen: Gegeben – Gesucht – Lösung. Das Leben ist aber nicht so simpel, und deshalb mache ich, ob es mir gut oder schlecht geht - im Waldkloster mit. Einmal im Monat an den Oasentagen schweige ich, geniesse, höre zu, gebe was ich habe, bewege mich, werde bewegt und fliege glücklich und erfüllt am Abend erholt nach Hause und in den Alltag.

 

Die Feuerschule im Jura hat mich beide Male begeistert, im wörtlichen Sinn. Ich glaube an Gott und was ich in unserem Männerkreis erfahren durfte übersteigt alles, was ich bisher in schlauen Büchern, an Seminaren, in Gesprächen mitbekommen habe. Die Bäume, die Felsen, der Fluss, die frische Luft, das Feuer, der Wind, das gemeinsame Kochen, die Schamanentrommel, das gemeinsame Singen und Lachen haben mich in meinem Leben so viel weiter und vor allem zu mir selber gebracht. Ich freue mich riesig auf das dritte Mal.

 

 

 

 

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie unter: Datenschutzerklärung
Ok